Depot- und Risikomanagement?

 

Beim „Aktiv selber handeln“ gibt es drei Optionen/Strategien:
1. Positionshandel (längerfristige Ausrichtung) mehr
2. Zertifikatehandel (mittelfristige Ausrichtung) mehr
3. Future-/CFD-Handel (kurzfristige Ausrichtung) mehr

Was sollte der Anleger/Händler beachten? Gehen wir davon aus, dass er Depot von 10.000 € hat. Nun muss er sich entscheiden, welche Strategie er handeln möchte. Will er eine einzelne Strategie handeln oder eine Kombination aus mehreren? Dementsprechend muss er sein Kapital aufteilen.

Ein Beispiel:
Ein Anleger/Händler möchte Futures/CFDs und Zertifikate handeln. Nun sollte er seine Anlagesumme von 10.000 € beispielsweise folgendermaßen aufteilen: Er nutzt 5.000 € für den Future-/CFD-Handel und 5.000 € für den Zertifikatehandel.
Im Bereich Future/CFD werden mehrere Märkte gehandelt (DAX, Dow Jones, Nasdaq 100, S&P, EUR/USD, Gold). Auch hier muss er wieder genau wissen, welches Kapital er für welchen Bereich einsetzen möchte (zum Beispiel 20% auf den DAX, 30% auf den Nasdaq, etc.).
WICHTIG: NIEMALS ALLES AUF EINE KARTE SETZEN!

Im Bereich Zertifikatehandel ist es genauso. Wenn z.B. maximal 5 Zertifikate gleichzeitig gehandelt werden, hat der Anleger/Händler pro Position, die eingegangen wird, 1.000 € zur Verfügung. Wird eine ganze Position gekauft, kauft er für 1000 €,  eine halbe Position für 500 €. – Wichtig ist, dass der Anleger/Händler ein klares Depotmanagement hat. Dies muss er von Anfang an entwickeln. Das bedeutet im konkreten Fall: Bei einer solchen Kapitalausstattung sollten nicht 5.000 € für ein einziges Zertifikat investiert werden.

Neben sinnvoller Kapitalaufteilung muss ein Anleger unbedingt die Stopps beachten, die das Händlerteam vorgibt und empfiehlt.  Sie stehen vor jedem Trade fest und werden zu 99 Prozent nach einem eingegangen Trade nicht mehr verändert.

Fazit: Ein gut geplantes und permanentes Depotmanagement ist sehr wichtig: Es ist gleichzeitig ein wirkungsvolles Risikomanagement. Nur so erzielen Anleger zufriedenstellende Ergebnisse. Zudem vermeidet der Anleger/Händler ungewollten Stress – und damit Reaktionen wie Frust und daraus resultierendes Overtrading.

 

 
Sie möchten uns persönlich kontaktieren?
+49 (0) 9231 9526 - 189
info@targaide.com
Close

Kontakt

Vielen Dank, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Sie erreichen uns telefonisch montags bis freitags zwischen 8 und 19 Uhr. Möchten Sie einen Rückruf? Sollen wir uns per Email melden? Schreiben Sie uns bitte eine Email, Sie erhalten so schnell wie möglich Antwort.
Firma
FS-Finance oHG
Thölauer Straße 13
95615 Marktredwitz
Deutschland

Kontaktperson


Steffi Schmidt

+49 (0) 9231 9526 -189

 

Nachricht

Captcha